« »

Günstige Wohndeko für eine schönere Wohnung

Viele Menschen würden ihre Wohnung gerne neu einrichten, um sie wieder etwas hübscher und aufregender zu gestalten. Sie schrecken aber vor den hohen Kosten zurück. Möbel gehören in der Regel zu den kostspieligeren Anschaffungen.

Gemuetlich-wohnen-wohndekoration in Günstige Wohndeko für eine schönere Wohnung

Sollen sie zudem eine einheitliche Wohndeko ergeben, genügt es nicht, ein einziges Möbelstück alleine auszutauschen. Stattdessen müsste man beginnen, ganze Zimmer neu einzurichten. Das bedeutet, dass man gleichzeitig beispielsweise einen neuen Schrank, zwei Regale, eine Sitzgruppe und einen neuen Tisch anschaffen muss. Das können sich leider nur wenige leisten. Natürlich könnte man die alten Möbel gebraucht verkaufen, aber man wird für sie niemals genug Geld erhalten, um sich neue Möbel zu leisten. Glücklicherweise gibt es einige einfache Regeln, wie man seine Wohnung neu einrichtet, ohne sich in hohe Unkosten zu stürzen.

Regeln für eine günstige Wohndekoration

Die erste Regel lautet: Verschönern Sie Ihre Wohnung über Kleinigkeiten! Wer wenig Geld hat, kann es sich nicht leisten, ausschließlich Designermöbel zu kaufen. Das muss er aber auch gar nicht. Er sollte vielmehr die großen Möbelstücke günstig erwerben und darauf achten, dass sie schlicht sind und sich gut mit anderen Möbelstücken kombinieren lassen. Sie sollten also keine auffälligen Farben oder Formen haben. Stattdessen sollten Kleinigkeiten für die Verschönerung genutzt werden. In die können Sie auch gerne etwas mehr investieren. Hierfür eignen sich beispielsweise besonders schöne Designer-Stehlampen oder ein Clubsessel aus Leder. Sie verleihen jedem Zimmer sofort eine besondere Note und werten die Wohndeko stark auf – die Kosten bleiben aber überschaubar.

Die zweite Regel lautet: Wenn Sie es sich nicht leisten können, alle Möbelstücke auf einmal auszutauschen, beginnen Sie mit den Möbelstücken, die am auffälligsten sind. Wenn Sie beispielsweise ein Schrankwand mit einer Vielzahl von Verzierungen besitzen und ansonsten eher schlichte Möbel, tauschen Sie zuerst diese Schrankwand aus. So schaffen sie Platz für einen neuen Stil. Hätten sie zuerst ein schlichtes Regal ausgetauscht, aber die Schwankwand stehen lassen, müssten sie zu stark darauf achten, dass die neuen Möbelstücke weiterhin mit der Schrankwand harmonieren. Dann würde es sehr schwer fallen einen neuen Stil einzuführen.

Und die dritte und letzte Regel lautet: Lassen Sie sich Zeit bei der Auswahl! Wie schon angemerkt, lässt sich eine Wohndeko nicht so einfach austauschen. Sie müssen oft mehrere Jahre mit ihr verbringen. Deshalb sollten sie sich längere Zeit für die Auswahl lassen. Wenn Sie nämlich nach einigen Monaten bemerken, dass Ihnen einige der neuen Möbelstücke nicht mehr gefallen, kann eine nochmalige Dekoration sehr teuer werden. Besser ist es, solange Sie sich nicht sicher sind, mit der Anschaffung neuer Möbelstücke einige Wochen zu warten, um hinterher umso länger mit ihnen glücklich zu sein.



Tags: , , , ,

Verwandte Beiträge

Tags: , , , ,

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 28. April 2011 um 16:01 Uhr veröffentlicht und wurde unter Wohntrends abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare sind derzeit geschlossen, aber du kannst dennoch einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Kommentare sind derzeit geschlossen.

Beratung und Bestell-Hotline
Wir sind gerne für Sie da und beantworten Ihre Fragen zu unseren Produkten.

Tel.: (036083) 539960
Fax: (036083) 539965

Mail: Kontaktanfrage

Geschäftszeiten:
Mo.-Do. 08.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 08.00 bis 14.00 Uhr
Seiten