«

Tipps für die Beleuchtung des Schlafzimmers

Wenn es um die Beleuchtung im Schlafzimmer geht, dürften viele zunächst an die altbewährte Deckenleuchte sowie an die Nachttischlampe denken, ohne die weiteren spannenden Möglichkeiten der Lichtgestaltung in Betracht zu ziehen. Schlafzimmer-beleuchtung in Tipps für die Beleuchtung des SchlafzimmersZunächst ist es für die Lichtplanung wichtig, die unterschiedlichen Bereiche im Schlafraum zu berücksichtigen. Diese richten sich wiederum nach den Gewohnheiten und dem Einrichtungsstil der jeweiligen Person: Während bei den einen im Schlafgemach nur Bett und Kleiderschränke vorzufinden sind, haben andere außerdem noch einen Fernseher und einen Frisiertisch im Schlafzimmer stehen. Wieder andere verfügen über einen begehbaren Ankleideraum oder lieben es, abends noch stundenlang in Büchern zu schmökern. Zudem wünschen sich die meisten ein angenehmes, warmes Licht im Schlafzimmer, andererseits sollte dies gerade bei der morgendlichen Auswahl der Kleidung hell sein und die Farben getreu wiedergeben. Diesen unterschiedlichen Ansprüchen an die Schlafzimmerbeleuchtung wird eine herkömmliche Deckenlampe kaum gerecht.

Besser Alternativen stellen etwa Deckeneinbauleuchten sowie Schienen- und Seilsysteme dar. Einbauleuchten können nachträglich durch Einzug einer Zwischendecke installiert werden. Mit Dimmer und beweglichen Leuchtenköpfen ausgestattete Modelle erlauben eine optimale Ausrichtung des Lichtstrahls sowie das Anpassen der Lichtintensität an die persönliche Stimmung. Schienensysteme mit mehreren beliebig positionierbaren Leuchtenköpfen verfügen über die gleichen Vorzüge, kommen allerdings denjenigen zugute, denen der Einbau von Strahlern nicht möglich ist. Gerade in begehbaren Kleiderschränken stellt diese Beleuchtungsvariante eine sehr gute Wahl dar, da auf diese Weise störende Schattenbildung vermieden werden und das Innere der Schränke optimal ausgeleuchtet wird.

Großzügige Schlafzimmer mit separaten Ankleideraum können derweil ohne Weiteres als eine romantische Ruheoase gestaltet werden, in der verspielte Lichterketten ebenso wie ein graziler Designer Kronleuchter von Kolarz, Luceplan oder Artemide für das stimmungsvolle Lichtambiente sorgen. Die Funktionalität der Beleuchtung spielt hier allenfalls für diejenigen eine Rolle, die im Schlafzimmer Lesen oder Fernsehschauen wollen. Für ersteres können etwa Wandleuchten zum Einsatz kommen, die oberhalb oder seitlich am Kopfende des Bettes montiert werden. Sie spenden ein helles, direktes Licht, welches beim Lesen die Gesundheit der Augen schont. Die gleiche Aufgabe erfüllt eine Lampe mit indirektem Licht, die neben oder hinter dem Fernsehgerät platziert wird und so einen allzu starken Hell-Dunkel-Kontrast verhindert. Hierfür geeignete Leuchten verfügen etwa über einen Schirm aus satinierten Glas, Stoff oder Japanpapier, der störende Blendungen verhindert. Schließlich bieten dekorative Tischleuchten, große Bodenlampen und elegante Stehleuchten viele weitere Möglichkeiten für die optimale Beleuchtung des Schlafzimmers. Auf welche Art und Weise sie zum Lichtambiente beitragen, bestimmt nicht zuletzt das Design der Lampen und Leuchten. Eine große Auswahl hierzu finden Neugierige auf den Seiten von LightingDeluxe.de. Bildquelle: Flickr.com



Tags: , , , ,

Verwandte Beiträge

Tags: , , , ,

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 5. Juni 2012 um 08:09 Uhr veröffentlicht und wurde unter Wohntrends abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Sei der erste!

Schreibe mir

Beratung und Bestell-Hotline
Wir sind gerne für Sie da und beantworten Ihre Fragen zu unseren Produkten.

Tel.: (036083) 539960
Fax: (036083) 539965

Mail: Kontaktanfrage

Geschäftszeiten:
Mo.-Do. 08.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 08.00 bis 14.00 Uhr
Seiten